Wer sich mit dem Sicherungsseil und Auffanggurt gegen Absturz sichert, braucht das richtige Material, eine seriöse Schulung und Training. Ein unsachgemässer Umgang mit der persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) kann fatale Folgen haben. Es gilt der Grundsatz, dass bei Absturzhöhen von mehr als 2m (auf Dächern 3m) Schutzmassnahmen zu treffen sind.

Das Arbeiten mit PSAgA (Anseilschutz) fällt unter die «Arbeit mit besonderen Gefahren». Das heisst, dass die PSAgA nur von nachweislich geschultem und trainiertem Personal benutzt werden darf. Der Kurs: „PSA gegen Absturz“ unterstützt die SUVA-Aktivitäten und deckt die gesetzlichen Vorgaben (VUV Art. 8) vollumfänglich ab.

Informationen zu Kursen erhalten Sie hier oder über 071 411 75 45. Einige Kurse sind auch über unsere Onlinebuchung verfügbar.

PSA gegen Absturz Aus- & Weiterbildung